15.2.2024 - Diana Bluhm und Vanessa Roth

Warum ihr euch für den Gründungspreis 2024 bewerben solltet

Startup

Ein Interview mit Dino Zirwes und Petra Oetken

Dino Zirwes, Geschäftsführer Sparkasse Bremen InnoVenture GmbH, und Petra Oetken, Leiterin des Starthauses Bremen & Bremerhaven, planen den Gründungspreis bereits seit mehreren Jahren und wissen, worauf es ankommt. 

Starthaus: Petra, wer kann sich eigentlich bewerben? 

Petra: Wir suchen Unternehmer:innen, die ihre Geschäftsideen zwischen Anfang 2020 und Ende 2022 an den Start gebracht und damit erfolgreich Fuß gefasst haben. In diesem Jahr haben wir den Preis relaunched und neue Ideen eingebracht.  Wir suchen also Gründungen aus unterschiedlichen Branchen, die sich in eine der drei Kategorien einzuordnen wissen. Dabei muss am Ende dann in jedem Fall die Überzeugung stimmen.

Starthaus: Dino, was macht den Gründungspreis aus deiner Sicht eigentlich aus?

Dino: Es ist eine tolle Gelegenheit sich als Gründer:in auch einmal der Öffentlichkeit vorzustellen. Es gibt so viele interessante Gründungen, die haben einfach ein Format verdient, um sich zu präsentieren – und dass man dabei auch noch etwas Geld gewinnen kann, rundet die Geschichte doch ab.

Petra Oetken
Petra Oetken

Starthaus: Petra, was muss aus deiner Sicht ein:e Gründer:in mitbringen, um zu gewinnen?

Petra: Zunächst einmal muss die Gründungsperson oder -team für ihre Geschäftsidee brennen, das spürt man recht schnell. Aber auch die Geschäftsidee selbst, Produkt, Gründungsstory, wirtschaftlicher Impact, Engagement und viele andere Faktoren werden von der Jury begutachtet und fließen in die Entscheidungsfindung ein.

Dino Zirwes, Senior Spezialist Firmenkundenberater bei der Sparkasse Bremen

Starthaus: Wie können sich Interessierte bewerben?

Petra: Zusätzlich zu den ausgefüllten Stammdaten und der BWA von 2023, werden Bewerbende uns vier einfache Fragen in einem One-Pager beantworten. Zum einen möchten wir mehr über den Werdegang der Person oder des Teams erfahren. Dann soll uns natürlich die Geschäftsidee vorgestellt werden. Außerdem wollen wir hören, wie sie den Standort mit ihrer Idee bereichern. Abschließend gibt es noch eine Frage zur Kategorie, für die sich die Person oder das Unternehmen bewirbt. All das können die Jungunternehmer:innen selbst einreichen oder jemand kennt jemanden und wirft einen Gründenden – natürlich in Absprache – so in den Lostopf. 

Starthaus: Und wie geht’s nach der Bewerbung weiter? 

Dino: Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 10.04.2024. Bis Anfang Mai begutachtet und bewertet die Jury die Kurzbewerbungen. Die besten Bewerbungen werden eingeladen am 13. oder 14.05.2024 zu pitchen und sich den Fragen der Jury zu stellen. Anschließend berät die Jury über die Gewinner:innen. 

Die Preisverleihung findet dann am 13.06.2024 beim Startup-Summit im Sparkassen Campus statt.

Überzeugt? Dann bewerbt euch jetzt und gewinnt mit etwas Glück den Gründungspreis 2024!

Hier gibt es nochmal alle Infos zum Bremer Gründungspreis 2024 auf einen Blick sowie die Bewerbungsunterlagen als Download.

Erfolgsgeschichten


Startups
05.04.2024
Mit der Startup-Förderung „BRE-Up“ in Bremen abheben

Im April 2023 startete die Förderung „BRE-Up“ für innovative und Green Tech Startups in Bremen. Welche Startups die Förderung im ersten Jahr bekommen haben und was sie dadurch umsetzen können, erfahrt ihr hier.

Zum Artikel
Startups
19.03.2024
„Lokale Momente“ – besondere Erlebnisse in Bremen

Habt ihr in Bremen und umzu schon einmal Yoga im Bürgerpark, eine privat geführte Radtour durch das Blockland oder eine Alpaka-Wanderung gemacht? Mit der neuen Website „Lokale Momente“ können Leute in und um Bremen ganz neue und persönliche Erlebnisse buchen – und anbieten. Zusätzlich gibt es Tickets für lokale Events. Wir haben mit Lena Häfermann vom Startup-Team gesprochen.

Zum Artikel
01.02.2024
Bremer Gründungspreis 2024 - Bewerbungsphase beginnt!

Auch in diesem Jahr verleihen die Sparkasse Bremen und das Starthaus Bremen & Bremerhaven gemeinsam den Bremer Gründungspreis! Ein paar Neuerung gibt es, was genau, das erfahrt ihr in unsere Pressemeldung sowie auf der Website.