Starthaus Coachingprogramm

Das Starthaus-Coachingprogramm fördert und unterstützt Existenzgründer:innen mit vorhandener, klarer Gründungsidee bei der professionellen Gründungsvorbereitung.

Ihr überlegt schon länger, ob ihr den Schritt in die Selbstständigkeit wagen und euer eigenes Unternehmen gründen sollt? Eure Idee geht euch längst nicht mehr aus dem Kopf, aber ihr wisst noch nicht so richtig, wie ihr anfangen  und die vielen Schritte hin zur Gründung und zur Geschäftsaufnahme angehen sollt? Dann ist das Starthaus-Coachingprogramm genau das Richtige für euch!

Die Bewerbungsfrist für das nächste Coachingprogramm endet am 31. August 2021.

Für Interessenten findet am 5. August 2021 eine ausführliche Info-Veranstaltung statt.

Wer kann gefördert werden?

Das Coachingprogramm richtet sich an Ideenträger:innen und Existenzgründer:innen mit abgeschlossener Berufsausbildung oder (Fach-) Hochschulabschluss und fester Gründungsabsicht, die sich gezielt auf ihre Gründung vorbereiten wollen. Egal ob innovative Meister:innen des Handwerks, akademische Young Professionals, Wissenschaftliche Mitarbeitende oder Hochschulabsolvent:innen, das Programm richtet sich an Gründende in der Gründungsvorbereitungsphase.

Welche Ziele werden mit dem Programm verfolgt?

Ziel des 12-monatigen Programms ist es, die Teilnehmenden dabei zu unterstützen:

  • die persönlichen Voraussetzungen für eine selbstständige Tätigkeit zu erkennen und zu reflektieren,
  • notwendige unternehmerische Kompetenzen zu erwerben, zu entwickeln und zu professionalisieren,
  • sich wichtiges betriebswirtschaftliches und rechtliches Gründungswissen anzueignen,
  • die vorhandene, eigene innovative Geschäftsidee an den Anforderungen von potenziellen Kunden und deren Bedürfnissen (Fremdnutzen) auszurichten,
  • die Geschäftsidee über die eigenverantwortliche Entwicklung eines tragfähigen Geschäftskonzeptes (Businessplan) zur Gründungsreife zu bringen
  • und die operative Geschäftsaufnahme mit ersten Umsätzen/Einnahmen zu realisieren.

Was kann gefördert werden?

Die Unterstützung besteht aus mehreren Förderbausteinen, die im Kern auf die Entwicklung unternehmerischer Kompetenzen bei den Programmteilnehmenden abzielen.

Bausteine sind:

  • Geschäftsentwicklung und Businessplanung,
  • betriebswirtschaftliche Qualifizierung,
  • Marketing-, Akquise-, Markteintritts- und Vertriebstraining,
  • Kommunikationstraining und Teamcoaching,
  • Gründungs-Intensivbegleitung über regelmäßige Feedbackgespräche zur Businesskonzeptentwicklung und zu allen Fragen und Problemen der Teilnehmenden,
  • Peergroup-Ansatz und Networking-Angebote,
  • finanzielle Förderung als Hilfe zum Lebensunterhalt (projektbezogen 8.500 Euro).

Wie kann gefördert werden?

Starthaus-Coaching fördert und unterstützt die professionelle Gründungsvorbereitung über einen Zeitraum von 12 Monaten (insgesamt ca. 25 Halbtages- oder Kurzveranstaltungen (Zeitumfang: ca. 100 Stunden), 8-10 individuelle Begleitungsgespräche (ca. 15 Stunden) sowie finanzielle Förderung für die Bearbeitung von vier Meilensteinaufgaben (ca. 200 Stunden).

Interessent:innen werden über ein dreistufiges Bewerbungsverfahren für die Programmteilnahme ausgewählt (schriftliche Kurzbewerbung, Präsentationsgespräch, Vollantragstellung).

Dokumente

Artikel aus dem Starthaus Coachingprogramm


Erfolgsgeschichten
01.10.2021
cellumation – die Legosteine der Fördertechnik

Fließbänder transportieren Waren von A nach B, doch bei komplexeren Aufgaben wie Drehen oder Sortieren versagen sie. Hier brauchte es bisher spezialisierte, oft unflexible Anlagen. Der in Bremen entwickelte „celluveyor“ denkt Fördertechnik neu. Das internationale Interesse an dem Bremer Start-up ist groß.

Wie es funktioniert
Starthaus Coachingprogramm
03.09.2021
Was haben Unternehmensgründung und Weinanbau gemeinsam?

Philipp Bode arbeitete jahrelang in London, hat Wein in fernen Ländern wie Kambodscha und Laos verkauft. In seiner Heimat wagt der vielgereiste Bremer den Schritt in die Selbstständigkeit – mit spannenden Geschichten in petto.

Die Reise des Weinhändlers
Starthaus Coachingprogramm
26.07.2021
Mit dem Starthaus-Coachingprogramm in die Selbstständigkeit

Was macht eine erfolgreiche Gründung aus? Welche Hürden gilt es zu nehmen? Im Interview mit Andreas Mündl und Daniela Kirchhoff über den möglichst idealen Start ins eigene Unternehmen und wie das Starthaus-Coachingprogramm inmitten der Corona-Pandemie gelingt.

Alles zum Coachingprogramm