Open Innovation Cycle by Starthaus

Der Open Innovation Cycle ist ein Programm für digitale und skalierbare Ideen. Der dreimonatige Cycle unterstützt euch dabei aus euren Ideen oder bereits bestehenden Geschäftsmodellen validierte und marktfähige Wertangebote und Geschäftsmodelle zu schaffen – hierbei spielt es keine Rolle ob ihr mit einer Idee startet oder euch bereits in der Pre-Seed Phase befindet! Und das Beste: eure Coaches haben alle selbst gegründet!

Niemand ist bei uns alleine! Konkret bringt ihr mit euren neuen Fähigkeiten euer Vorhaben in einer Gruppe aus bis zu fünf anderen Startups voran. In Zyklen besprecht ihr eure Projekte und Vorgehen gemeinsam und zapft damit die Schwarmintelligenz an.

Geeignet oder nicht?

Wenn ihr euch unsicher seid, ob euer Vorhaben schon oder noch in das Programm passt, kontaktiert uns einfach. Unsere Erfahrung zeigt, dass die meisten Vorhaben durch unser Programm unterstützt werden können – unabhängig von ihrem Reifegrad. 

Titelbild Open Innovation Cycle by Starthaus

"Als technisches Gründerteam sind Einsichten in die Businesswelt und ein strukturiertes Coaching sinnvoll, um voranzukommen. Wir hoffen auch, dass wir über den OIC die Möglichkeit bekommen, das noch fehlende Kapitel einzuwerben."

Team FiwiAn zur Frage, warum sie am OIC teilgenommen haben.

"Selbst wenn man denkt, man hätte schon eine gute Basis kann man diese mit dem OIC gut „polieren“. Für komplette Newcomer bietet sich die Möglichkeit, sofort die richtigen Schritte zu gehen, und nicht in die falsche Richtung zu arbeiten."

Team LEVITY zur Frage warum andere Startups oder Ideenentwickler:innen am OIC teilnehmen sollten

Ansprechpersonen

Monique Veeser

Starthaus

Schwerpunkt: Frauenförderung und Startup Beratung

0421 9600 351

!ed.nemerb-suahtrats[AT]reseev.euqinom

Kostja Hausdörffer

Starthaus

Schwerpunkt: Startup Beratung

0421 9600 494

!ed.nemerb-suahtrats[AT]reffreodsuah.ajtsok

Dokumente

Titelbild Open Innovation Cycle by Starthaus
Teams - Open Innovation Cycle

Oft heißt es: Schnell wachsen, Innovationen vorantreiben und von Anfang an auf solide Strukturen bauen. Vielen Gründerinnen und Gründern fällt das jedoch schwer. Gemeinsam mit Rebekka und Jonas haben wir eine Möglichkeit gefunden, Gründerinnen und Gründern dabei zu helfen.

Hier stellen wir euch die Teams vor, die den Open Innovation Cycle durchlaufen.

Zu den Teams

Artikel rund um den Open Innovation Cycle


Gründungswoche
03.11.2021
Neue Founder2Founder Academy – das Intensivprogramm für junge Gründer:innen

Essentielle Gründungs-Skills erlernen und auf das eigene Vorhaben direkt anwenden: von Gründer:innen für Gründer:innen. Jetzt anmelden zur Founder2Founder Academy!

In die Academy
Open Innovation Cycle
26.01.2021
„Unbequeme Fragen bringen uns weiter“

Individuelle Kleidung, auf Wunsch gefertigt – Florian und Friederike Pfeffer wollen die Modeindustrie auf den Kopf stellen. Trotz langjähriger Erfahrung als Unternehmende setzen die zwei auf Unterstützung durch Business-Neulinge. Und das Starthaus.

Was ist Woollaa?
Starthaus Beratung
08.11.2019
Wissen teilen und gemeinsam Innovationen antreiben

Wissen teilen, gemeinsam mehr schaffen – das ist die Idee hinter „Open Innovation“. Ein neues Starthaus Programm nutzt sie nun, um Technologie-Gründungen den Start ins Unternehmertum zu erleichtern und ihnen so einen Boost zu geben.

Hier geht's zum Artikel