Gründungspreis

Bewerbt euch für den Bremer Gründungspreis 2024!

Jetzt bewerben und bis zu 7.000 Euro Gründungsprämie gewinnen!

Der Bremer Gründungspreis 2024 steht vor der Tür! Ihr habt eine tolle Gründungsgeschichte zu erzählen und euer Unternehmen zwischen 2020 und 2022 gegründet? Dann bewerbt euch jetzt und sichert euch ein tolles Preisgeld in Höhe von bis zu 7.000 Euro! Zum ersten Mal in diesem Jahr könnt ihr euch aktiv auf eine von drei Kategorien bewerben. Welche das sind? Das erfahrt ihr unten im Text.

Über den Bremer Gründungspreis 2024

Mit dem Bremer Gründungspreis zeichnen wir gemeinsam mit der Sparkasse Bremen einmal im Jahr Gründer:innen aus Bremen aus. Die begehrte Auszeichnung wird an Unternehmer:innen verliehen, die besonders erfolgreich ein junges Unternehmen aufgebaut haben. Ziel ist es, einen Beitrag zur positiven Entwicklung des Gründungsklimas in Bremen zu leisten, einen überdurchschnittlichen unternehmerischen Einsatz anzuerkennen sowie unternehmerische Vorbilder in das öffentliche Bewusstsein zu rücken.

Ob Handel, Handwerk, Dienstleistung oder Produktion – Gründer:innen aus allen Branchen, die sich erfolgreich zwischen dem 01.01.2020 und 31.12.2022 selbstständig gemacht haben, können nominiert werden bzw. sich bewerben.

Beim Gründungspreis sind sowohl Team-Bewerbungen als auch Bewerbungen von Soloselbstständigen willkommen.

Bewerbungen von Unternehmen aus Bremerhaven können leider nicht berücksichtigt werden.

Seht hier die Gewinner:innen der letzten Jahre bei der Sparkasse Bremen.

Was gibt es zu gewinnen?

Die Vergabe des Bremer Gründungspreises erfolgt in diesem Jahr erstmalig in den Kategorien:

  • Klassische Gründung/Unternehmensnachfolge
  • Startup
  • Social/Nachhaltigkeit

Die Verleihung des Bremer Gründungspreises 2024 findet am 13.06.2024 im Rahmen des Startup Summits Bremen statt.

Die Gewinner:innen der jeweiligen Kategorie erwartet ein attraktives Preisgeld von jeweils 4.000 Euro. Die drei Unternehmen haben beim Startup Summit noch die Chance auf den Publikumspreis, der noch einmal zusätzlich mit 3.000 Euro dotiert ist!

Wie bewerbt ihr euch?

Die Sparkasse Bremen sowie jede Bremer Netzwerkinstitution im Starthaus Bremen & Bremerhaven können Kandidat:innen vorschlagen oder ihr bewerbt euch einfach selbst.

Hier gibt es alle Infos und die Bewerbungsunterlagen für 2024 auf einen Blick. Inhalt eurer Bewerbung ist unter anderem ein One-Pager auf dem ihr euch und euer Unternehmen vorstellt. Ihr könnt die Unterlagen vollständig bis zum 10.04.2024 (E-Mail- bzw. Posteingang) beim Starthaus Bremen & Bremerhaven einreichen.

Der Umwelt zuliebe präferieren wir Onlinebewerbungen per Mail. Postalische Unterlagen können in Ausnahmefällen bei vorheriger Rücksprache berücksichtigt werden.

Kontakt

Bei Fragen wendet euch gern an:
Sarah Ruminski
Stabsstelle Veranstaltungen, Unternehmenskommunikation, Marketing und Soziale Medien
+49 (0)421 9600 – 382
kommunikation@starthaus-bremen.de

Anschrift für die Bewerbungsunterlagen:
Starthaus Bremen
c/o Bremer Aufbau-Bank GmbH
"Bremer Gründungspreis 2024"
Domshof 14-15
28195 Bremen
oder per Mail an: info@starthaus-bremen.de

Erfolgsgeschichten


Erfolgsgeschichten aus dem Netzwerk
27.02.2024
Meike Bechikh schwimmt auf der „Druckwelle“

Im Alter von 54 Jahren wagt Meike Bechikh mutig den Sprung vom Angestelltendasein in die Selbständigkeit. Im Juni 2023 hat sie das Fotolabor und Fotostudio DruckWelle in der Grashoffstraße 12 übernommen. Ein Schritt, der sich aus ihrer Sicht schon jetzt gelohnt hat: Sie fühlt sich wohl und zufrieden, wie nie zuvor in ihrem Berufsleben.

Zum Artikel bei der BIS Bremerhaven
Gründungswissen
27.02.2024
Steuerbasics für Existenzgründer:innen

Steuer-Know-how gehört zum Standard-Repertoire eines Existenzgründenden. Doch woher weiß man eigentlich, welche Steuerart das eigene Unternehmen betrifft? Das erfahrt ihr hier.

Hier geht's zum Steuer Einmaleins
Starthaus Coaching
08.02.2024
Neue Perspektiven im Gesundheitswesen bieten

Hannah und Judith haben ein klares Ziel: Die Pflege soll vielfältig werden. Dafür setzen sie auf einen neuen Ansatz und gründen die vielfältig. GmbH – um im Gesundheitswesen unter anderem einen queeren Impuls zu setzen. Wir haben mit den Gründerinnen gesprochen.

Mehr über vielfältig.