21.7.2023 - Andreas Schack

Meet outside the box

Startups

Mehr Räume für Ideen

Saskia Klinder erhält ihren Preis auf der Bühne des „Hospitality Summit 2023“
Saskia Klinder (l.) erhielt als beste Rednerin auf dem „Hospitality Summit 2023“ in Hamburg den ersten Preis. © meetreet

Die Arbeitswelt verändert sich. New Work und Homeoffice sind nicht mehr nur Buzzwords, sondern in vielen Unternehmen bereits Realität. Doch wo die Freiheit der Arbeitsplatzwahl gewinnt, gehen nicht selten persönliche Kontakte verloren. Hier bringt meetreet die Menschen wieder zusammen, in besonderen Unterkünften, Workations und Team Offsites für kreative Meetings und teambildende Incentives.

„Wir schaffen Unternehmen die Möglichkeit, sich mit ihren Mitarbeitenden von den alltäglichen Ablenkungen zu lösen und bieten ihnen die Räume, in denen sie sich in einer inspirierenden Umgebung auf ihre Teambuilding- und Entwicklungsziele fokussieren können“, beschreibt Saskia Klinder (CEO) die Mission des Bremer Startups.

Die 31-Jährige hat in der Gastronomie- und Eventbranche bereits über zwölf Jahre Erfahrungen gesammelt. Ihre Ausbildung zur Hotelfachfrau im Maritim Hotel in Bremen schloss sie als Jahrgangsbeste im bundesweiten Vergleich ab. Und das sollte nicht die letzte Auszeichnung für die Hospitality-Expertin sein. 2019 gewann sie die Silbermedaille für den „Best New Conference Launch für bis zu 400 Personen". Und erst 2023 wurde sie als beste Rednerin auf dem „Hospitality Summit 2023“ in Hamburg mit dem ersten Preis ausgezeichnet (zum YouTube-Video). Mit ihren Co-Gründern Nico Serapins (Head of Marketing and Sales) und Paul Stelzer (Head of Product) hat sie die Idee für meetreet 2022 ins Leben gerufen. Gemeinsam revolutioniert das Trio seitdem das Gastgewerbe.

das Gründerteam von meetreet
Das Gründerteam von meetreet launchte seine Online-Plattform für Team-Locations 2022. © meetreet

„Unser Angebot geht weit über die Vermittlung von Unterkünften hinaus“, erläutert die international erfahrene Hotel- und Eventmanagerin den ganzheitlichen Ansatz von meetreet. „Wir öffnen Unternehmen und Organisationen auf unkomplizierte und effiziente Weise die Türen zu vielfältigen Eventformaten an inspirierenden Standorten. Unsere Auswahl an mittlerweile mehr als 300 Locations ist unvergleichlich, und das internationale wie regionale Angebot lässt sich durch eine Vielzahl an Optionen vollständig individualisieren. Mit unserer Plattform schaffen wir unvergessliche Erlebnisse für unsere Kunden“, beschreibt sie die besondere Dienstleistung.

Wenn unsere Gastgeber und unsere Gäste begeistert sind, erfüllt uns das mit Freude.

Saskia Klinder (CEO)

Rund 100 Events in unterschiedlichen Destinationen konnte meetreet in den ersten Monaten auf diese Weise bereits für seine Kundinnen und Kunden ermöglichen. „Wir freuen uns sehr, dass unser Angebot so gut ankommt, bei Konzernen wie beim Mittelstand, international und regional. Jetzt ist die Zeit für uns gekommen, um zu wachsen“, beschreibt die Gründerin den nächsten Meilenstein. „Wir brauchen Kapital und möchten unser Team mit motivierten Menschen aus der Hotel- und Eventbranche vergrößern“, hat sie das nächste Ziel im Blick.

Die Website von meetreet
Mehr als 300 außergewöhnliche Unterkünfte weltweit sind bereits auf meetreet zu finden. © meetreet

Investor Readiness Programm

Unterstützung bei diesem Schritt erhält meetreet vom Starthaus Bremen & Bremerhaven. Mit dem Investor Readiness Programm unterstützt es ausgewählte Startups bei den Vorbereitungen für ihre Suche nach Investor:innen. „Wir sind jetzt ready für das erste Gespräch mit potenziellen Investoren“, berichtet Saskia Klinder von ihren Erfahrungen mit dem IR-Programm. Es gehe in dem Programm darum zu lernen: Wie schreibe ich ein Pitchdeck? Wie einen Finanzplan? Wie präsentiere ich mein Startup und wie verhandle ich mit Investor:innen? „All diese Themen werden von erfahrenen Coaches vermittelt. Und die regelmäßigen Treffen zwingen alle Teilnehmenden ihre Hausaufgaben auch wirklich zu machen“, erzählt sie. Darüber hinaus sei der enge Austausch mit weiteren Gründerteams im IR-Programm sehr motivierend.

Startup in Bremen

Auch mit dem Standort Bremen ist die gebürtige Hamburgerin sehr glücklich.  „Wir haben meetreet hier gegründet und wir werden hier auch bleiben“, steht für sie fest. „Bremen ist ein besonderer Ort, mit interessanten Menschen und tollen Unternehmen“, erklärt sie. Man kenne sich und unterstütze sich in der hiesigen Startup-Community, auf einer persönlichen und verbindlichen Ebene, die woanders so wohl kaum zu finden sei. Zahlreiche Möglichkeiten für Treffen und Pitches, ermöglichten den schnellen Kontakt zu Menschen, die das Gleiche wollten: etwas bewegen! Besondere Programme für Gründerinnen machten das Angebot komplett. Mit Starthaus Women – she starts unterstützt das Starthaus Frauen bei der Gründung und beim Aufbau ihres Unternehmens.

Einzigartige Locations

Die Frage, welche ihre Lieblingslocation im aktuellen Angebot von meetreet ist, kann Saskia Klinder nur schwer beantworten. „Jede Location wähle ich persönlich aus, und nur wenn sie mich durch ihre Ausstattung, ihr Design oder die Persönlichkeit der Gastgeber überwältigt, nehme ich sie in unseren Katalog auf", erklärt sie. Sie rät ihren Kundinnen und Kunden daher, sich im Vorfeld gut zu überlegen, welchen Rahmen sie für ihr Teamevent bevorzugen.

„Für Naturfreunde empfehle ich das 6Oaks in Niedersachsen, nur 35 Autominuten von Bremen entfernt. Wer sein Meeting lieber am See abhalten möchte, wird in der Matador Lounge Ruhe und Kreativität finden. Österreich bietet atemberaubende Unterkünfte für Fans außergewöhnlicher Gastfreundschaft in den Bergen. Und wer die Sonne sucht, kann seine Inspiration im Curolla auf Mallorca oder im San Canzian in Kroatien finden", nennt sie nur einige Beispiele für einzigartige Unterkünfte.

Nähere Informationen über das aufstrebende Bremer Startup und die genannten Locations finden Interessierte auf der Website des Unternehmens: www.meetreet.com

Wollt ihr ein Unternehmen gründen, euer Business sicher starten oder weiter wachsen? Dann schreibt uns gern eine Mail an info@starthaus-bremen.de oder ruft uns unter +49 (0)421 9600 372 an, wenn ihr Fragen zu eurer Gründung(sidee) habt. Wir haben die Antworten.

Erfolgsgeschichten


ESA BIC Northern Germany
23.05.2024
Pionier für die Zukunft von Mobilität und Industrieeffizienz

Angesichts komplexer industrieller Herausforderungen, bei denen Magnetfelder und hochentwickelte Datenverarbeitung aufeinandertreffen, gestaltet die PhySens GmbH die Geschichte von Präzision und Effizienz neu. Motiviert durch ihre Erfahrungen bei der ESA-Rosetta-Mission sind diese Wissenschaftler, jetzt Unternehmer, auf der Suche nach der Anwendung ihrer Magnetfelddatenverarbeitungstechniken. Die Sektoren in denen PhySens unterwegs ist, reichen vom Transportwesen bis hin zur Infrastrukturprojekten. Unterstützt wird das Startup vom ESA BIC Northern Germany.

Zum Artikel bei Aviaspace
Starthaus Women
14.05.2024
Warum die Schwerlastbranche auf diese Bremerin vertraut

Schwertransportgenehmigungen sind eine Voraussetzung dafür, überschwere Lasten über deutsche Straßen rollen lassen zu dürfen. Hier unterstützt die Bremer Gründerin Fenja Bierwirth mit ihrem Unternehmen FEEMAX. Sie organisiert Genehmigungen, Begleitfahrzeuge und plant die Routen.

Zum Artikel bei Bremen Innovativ.
Erfolgsgeschichten aus dem Netzwerk
07.05.2024
Traum vom eigenen Eiscafé verwirklicht

Dass er einmal sein eigenes Eiscafé eröffnen würde, wusste Ahsem Shukri schon als Teenager. Wie schnell er seinen Traum in Bremerhaven verwirklichen konnte, hat ihn dann aber doch überrascht. Im Juli 2023 hat er die Gelateria Amalfi im Fischbahnhof eröffnet.

Zum Artikel bei der BIS Bremerhaven