Existenzgründungsberatung

Existenzgründer:innen wird mit der Förderung „Existenzgründungsberatung“ eine Bezuschussung von Beratungsleistungen durch Unternehmensberatungen im Land Bremen angeboten.

Wer kann gefördert werden?

Existenzgründer:innen, die im Land Bremen eine gewerbliche oder wirtschaftsnahe freiberufliche Existenz gründen bzw. ein solches Unternehmen erwerben wollen.

Was kann gefördert werden?

Gefördert wird die Beratung von Existenzgründer:innen durch hauptberufliche Unternehmensberater:innen mit einem anteiligen Zuschuss an den Beratungskosten.

Wie kann gefördert werden?

Es kann ein Zuschuss in Höhe von bis zu 80 Prozent der in Rechnung gestellten Beratungskosten (bis zu einem Tagewerksatz (umfasst 8 Stunden) von 700 Euro) maximal 2.800 Euro pro Antragstellerin oder Antragsteller beantragt werden.

Artikel zum Thema Finanzierung


Finanzierung
15.06.2021
Die eigene Nische gefunden

Aus dem Eventmanagement in die Selbstständigkeit: Die Bremerin Gabriele Köhn entwickelt mit Smart Abstract eine innovative Software für eine Zielgruppe mit besonderen Ansprüchen – die Wissenschaft.

Das ist das Besondere
Finanzierung
08.06.2021
Excel ade – wie ein Start-up Ordnung ins Chaos bringt

Excel-Listen, Tools, Zettel, Mails, Telefonabsprachen – in vielen Unternehmen kann die eine Hand kaum nachvollziehen, was die andere macht. Das ist ineffizient und kostet Geld. Ein Bremer Start-up bringt Ordnung ins Chaos. Und fordert damit Platzhirsche wie SAP oder Navision heraus.

Dieses Start-up steckt dahinter
Finanzierung
30.04.2021
Die Digitalisierung der Baubranche mitgestalten

Noch während seines Studiums an der Jacobs University gründete Rezi Chikviladze mit zwei Partnern das Start-up Sharemac. Heute klopfen selbst große Konzerne bei den Bremern an – wir haben ihn einen Tag begleitet.

Das ist sein Tag