Kirsten Hillebrand und Hendrik Hinrichs mit Laptop
26. November 2018

Nachhaltig leben mit Karl

Umweltfreundlich zu leben, fällt vielen im Alltag schwer. An der Universität Bremen tüfteln Wissenschaftler an Karl, einem digitalen Helfer, der via Messenger alltagstaugliche Tipps gibt.

Kaum jemand möchte nicht umweltfreundlich leben. Doch die Umsetzung fällt vielen Menschen schwer. Ihnen zur Seite stehen könnte bald Karl. Er ist ein Chatbot, ein digitaler Helfer, der nützliche Tipps fürs richtige Handeln gibt. Entwickelt wird er an der Uni Bremen, ein Prototyp ist bereits einsatzbereit.

Zum gesamten Beitrag der Wirtschaftsförderung Bremen.

 

Foto oben: Kirsten Hillebrand und Hendrik Hinrichs entwickeln an der Uni Bremen den Ökobot Karl. © WFB/Jörg Sarbach